Samstag, 15. Juli 2017

Zodiak


Als Zodiak, auch Zodiakus (v. lat. zodiacus, gr. ζῳδιακός zodiakós), Tierkreis, wird heute eine etwa 20 Grad breite Zone um die Ekliptik bezeichnet, innerhalb derer die scheinbaren Bahnen von Sonne, Mond und Planeten verlaufen. Die Ekliptik, also die scheinbare Sonnenbahn, bildet dabei die Mittellinie. Sie schneidet die dreizehn Ekliptiksternbilder. Bis ins 19. Jahrhundert und noch heute in der Astrologie wurde unter Zodiak dagegen die in zwölf 30 Grad große Abschnitte, die Tierkreiszeichen, geteilte Ekliptik verstanden. Wegen der Präzession der Erdachse liegen die Tierkreis-Sternbilder heute nicht mehr in den gleichnamigen Tierkreiszeichen, die beiden müssen also streng voneinander unterschieden werden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zodiak

Moon light on Mount Fuji

https://twitter.com/BreatheDeepIy/status/886019891584749568

Mittwoch, 12. Juli 2017

Verbrennungen: Die Frau, die singt

Nawal ist verstummt. Vor fünf Jahren hat sie von einem Tag auf den anderen aufgehört zu sprechen. Jetzt, nach ihrem Tod, hinterlässt sie ihren Kindern, den Zwillingen Jeanne und Simon, zwei verschlossene Briefumschläge. Einen an ihren tot geglaubten Vater und einen an einen unbekannten Bruder. Die Suche führt die Geschwister in die Heimat ihrer Mutter, den Nahen Osten, und auf die Spur eines schrecklichen Geheimnisses. Es ist eine Reise zu ihren Wurzeln, in eine Vergangenheit aus Hass, Gewalt und Krieg – und einer großen Liebe, die nicht gelebt werden durfte. Was die Zwillinge nun über die Geschichte ihrer Mutter, ihrer Familie und damit auch über sich selbst herausfinden, stellt alles, woran sie glaubten, in Frage.

Der 1968 im Libanon geborene und in Kanada lebende Autor Wajdi Mouawad, erzählt in Verbrennungen eine erschütternde Familiengeschichte archaischen Ausmaßes, die sich auf zahlreiche gegenwärtige politische Konflikte im Nahen Osten beziehen lässt. Mouawad verbindet die individuelle Familientragödie mit der kollektiven Katastrophe Krieg und thematisiert gleichermaßen verstörend wie berührend, die Schwierigkeit, selbst in unserer zivilisierten Welt, der sich ewig weiterdrehenden Gewaltspirale zu entfliehen.

Das Stück besticht mit einer komplexen Dramaturgie. Wir sehen die Hauptfigur Nawal in drei Lebensabschnitten, die immer wieder in den Erzählstrang der Suche der Kinder eingeblendet werden. Nach und nach setzen sich die einzelnen Puzzlestücke zu der Wahrheit zusammen. Der Zuschauer begibt sich gleichermaßen auf detektivische Spurensuche.

Verbrennungen wird und wurde auf vielen Bühnen in Deutschland und der ganzen Welt gespielt. Die Verfilmung des Theaterstücks unter dem Titel »Die Frau, die singt!« wurde 2011 als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert.

Eine Koproduktion der GbR „Verbrennungen“ und des Theater im Bauturm
Premiere 12. September 2015
Dauer 1h 50m - ohne Pause
http://www.theater-im-bauturm.de/programm/verbrennungen-die-frau-die-singt/

Verbrennungen – Die Frau die singt von Wajdi Mouawad
http://rainbop.blogspot.de/2016/02/verbrennungen.html

Please call me by my true names
http://rainbop.blogspot.de/2010/05/please-call-me-by-my-true-names.html

Montag, 10. Juli 2017

Maria von Blumencron: Jesus und die verschwundenen Frauen

Dokumentation: Jesus und die verschwundenen Frauen
https://www.youtube.com/watch?v=3CouYFxuiyA

Aktuelle Termine mit Maria von Blumencron
http://www.mariablumencron.de/

TEDxKoeln: Maria Magdalena und der heilige Kuss
https://www.youtube.com/watch?v=3uPMYwCk8HM

Ein Vortrag im Rahmen der TEDxKOELN Konferenz „Heldenreise“ am 14. Mai 2013
http://www.tedxkoeln.de/past-events/heldenreise/

MARIA MAGDALENA UND DER HEILIGE KUSS

Der Vatikan hat kein Recht, den Frauen länger die Kirchenämter zu versperren! Davon ist Maria von Blumencron zutiefst überzeugt und fragt:

Warum finden wir heute keine Frauen in leitenden Ämtern der Kirche?

Der Tod ihres Propheten am Kreuz hatte die damalige Jesus-Bewegung in eine Krise gestürzt. Erst die Auferstehung Jesu brachte die nötige Dynamik zur Gründung einer Weltreligion. Wichtigste Zeugin und Verkünderin dieses Geschehens war eine Frau: Maria aus Magdala. Sie gilt als erste Apostelin des Christentums.

Ihr Vortrag ist ein Appell an die katholische Kirche, den Frauen ihre ursprüngliche Bedeutung im Christentum wieder zu geben. Frauen waren nachweisbar Apostelinnen, Diakoninnen, Missionarinnen und Prophetinnen. Über die Hausgemeinden von Frauen breitete sich das frühe Christentum aus. Doch das Andenken an die mutigen Pionierinnen ist in Vergessenheit geraten.

In Worten, Bildern und Filmausschnitten unternimmt sie den spannenden Versuch, sie lebendig zu machen. Allen voran Maria Magdalena, die seit 2000 Jahren den Schlüssel zu einem neuen Christentum bereit hält.

Über Jahrhunderte hinweg wurde das Bild der Maria Magdalena immer wieder neu übermalt. Je nach Zeitgeist war sie Heilige, Hure, Geliebte Jesu, reuige Sünderin, femme fatal und rothaariges Pin-up-girl der sakralen Kunst. Wer war sie wirklich?

Ihr Verkündigungsauftrag war den frühen Kirchenvätern ein Dorn im Auge. Und so wird Maria Magdalena schließlich zur Prostituierten herab degradiert. Zur reuigen Sünderin. Eine spirituell hochstehende Frau wird zur Propagandafigur der Kirche.

PS: Und natürlich beantwortet sie auch diese heute so dringliche Frage: Küsste Jesus Maria Magdalena tatsächlich auf den Mund?

Freitag, 7. Juli 2017

Julia Butterfly Hill: "Pro"

Julia Butterfly Hill "Pro"
https://www.youtube.com/watch?v=KzabaYqS-O4&list=PLN-ZVQ9Hc8I7M1c6535cR_3J3PRs656Fy

one of the things I tell people is that we've gotten so good at defining what we were against that what we were against is beginning to define us. that we have an anti-war movement and when I go to rallies and I hear people's voices and their tone and their voices it feels like war. people get caught up they get angry. in forest activism where my awareness was was sparked there were times when we be trying to decide what the appropriate action was to take and all of a sudden people would begin to disagree and start fighting. and then I heard the chainsaws and our voices and I thought how can we ever stop the clear cuts in the forest if we're so effective at clear-cutting one another? and it was one of the light bulb moments for me in that tree.

and since coming down is that it is okay to point out what it is wrong but it is more important to stand for what is right. led by standing for what is right we cause our world to come in that direction. we manifest what we focus on. so the more we focus on what is wrong we shouldn't be surprised that we get more of it. this does not mean close our eyes and pretend like the devastation of the planet is not happening that injustice against people is not happening. but rather that as we open our eyes and our hearts to what is wrong we are standing for and co-creating what is right. that our energy goes into what is right.

while I was in the tree I was able to begin to befriend loggers and people in the Pacific lumber community because I did my best to never create an us and them to never create an enemy. because if you create an enemy than you have war. and if I don't choose to create an enemy then even if someone sees me in as an enemy that doesn't mean I have to play in their game called war. that I can see them as a human being and keeps calling out their humanity even as they're trying to create a symbol out of me to create a box for me to stick. and I'm the granola munching tree hugging tofu eating radical extremist wacko hippie foo-foo New Ager know that the bog triva want to stick me in. and refusing to stick other people in boxes just kept calling for us can we please be human together can we please find what is best in us what is what is in common instead of what is different.

a year after I came down Luna was attacked by someone with a chainsaw and a lot of anger and a lot of fear. Luna became a symbol and symbols are often times attack for what they stand for. so that person attacked Luna to trying to tackle in the stands for. but one of the most incredible things that happened is the team that came together to help heal Luna included Pacific lumber employees who came in over time to create the metal what her bandages holding the wound together. Pacific lumber has a metal shop and it was specific lumber employees who were part of healing Luna. and one of the things that they told me was: „you know Julia we don't necessarily agree with what you did but you all what you did you did in an honorable way. and who the person who did this did a dishonorable Act. and in so doing made all of us look dishonorable. and it's important to us that we try and help because the way that you always treated us even if we don't agree with you politically even if we don't agree with what you stand for the way that you approached it the way you came to it we can honor that.“

and it was very profound and it still touches me to this day that Luna is still standing and thriving and doing beautifully. and it was all kinds of people structural engineers biologists treetops canopy arborist Native Americans and Pacific lumber employees, all came together to create the healing community that allows Luna to still be standing and thriving.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Menschen in Polizeiuniform

Die Menschen in Polizeiuniform schieben Überstunden, die sie bis auf Weiteres nicht mehr abbauen können. Sie müssen um ihre körperliche Unversehrtheit bangen, haben Nachtschichten und schlecht zu planende Einsatzzeiten. Nicht gerade förderlich für ein entspanntes Familienleben.

Auf einzelnen Internetseiten wird explizit zur Gewalt gegen Menschen in Polizeiuniform aufgerufen:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/215319
https://www.youtube.com/watch?v=JCkfsw_dvcM

Ich bin froh, dass es weiterhin Menschen gibt, die diesen Job machen wollen. Und bewundere alle, die es schaffen, dabei ruhig und ausgewogen zu bleiben.
https://polizistmensch.de/

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass es einen offenen Brief eines Berliner Polizisten zu dem Einsatz in Hamburg gibt.
https://polizistmensch.de/2017/06/wortmeldung-eines-betroffenen-polizisten-verraten-verkauft-denunziert-berliner-fahren-nach-hause/

Zitat einer Anmerkung: "Für die Berliner Kollegen sind die Zeiten zwischen den Einsätzen in der Unterkunft bei einem Großeinsatz (auch fern der Heimat) tatsächlich als Freizeit anzusehen. Im Gegensatz zu manchen anderen Bundesländern erhalten die Kollegen für diese Zeit keine Vergütung, auch wenn sie jederzeit abrufbar sind."

Dienstag, 27. Juni 2017

Die Liebe und die Wut

Die Liebe fragt die Wut:
Was willst Du von mir?

Die Wut:
Ich will Deinen Widerstand, damit ich ihn brechen kann.
Ich will die Angst in Deinen Augen sehen.
Ich will zerstören, was mich nervt.
Ich will meine Kraft spüren.
Ich will Respekt.
Ich will gesehen werden.
Ich bin die Wahrheit.
Ich bin das Feuer.
Ich bin die Leidenschaft.
Ich bin stärker als Du.
Ich entscheide über Leben und Tod.

Die Liebe:
Ja.
Ich sehe Dich.
Ich höre Dich.
Ich bin da.

Die Wut:
Du musst jetzt Angst haben!

Die Liebe:
Du siehst sehr erregt aus.
Deine Stimme ist laut und leidenschaftlich.
Du bist voller Energie.
Du bist stark.
Du kannst zerstören.
Willst Du das?
Willst Du das wirklich?

Freitag, 16. Juni 2017

Sinead O'Connor: In This Heart

In This Heart (1995)
https://www.youtube.com/watch?v=J0fEQ3gXSmk&list=PLN-ZVQ9Hc8I6-5sLhF7jHD3yX4Ibyzioc

In this heart lies for you
A lark born only for you
Who sings only to you
My love
My love
My love

Mittwoch, 14. Juni 2017

Dr. Maya Angelou: Still I rise

Maya Angelou (ˈmaɪ.ə ˈændʒəloʊ;) (* 4. April 1928 in St. Louis, Missouri als Marguerite Annie Johnson; † 28. Mai 2014 in Winston-Salem, North Carolina) war eine US-amerikanische Schriftstellerin, Professorin und Bürgerrechtlerin. Sie war eine wichtige Persönlichkeit der Bürgerrechtsbewegung der Afroamerikaner in den USA. International bekannt wurde der erste Teil ihrer Autobiographie I Know Why the Caged Bird Sings (1970), auf Deutsch erstmals 1980: Ich weiß warum der gefangene Vogel singt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Maya_Angelou

Still I Rise (Official Lyric Video) - Caged Bird Songs
https://www.youtube.com/watch?v=_UFMB4i1AJo
https://www.poets.org/poetsorg/poem/still-i-rise

Dr. Maya Angelou - I Am Human
https://www.youtube.com/watch?v=ePodNjrVSsk

Dr. Maya Angelou - Love Liberates
https://www.youtube.com/watch?v=cbecKv2xR14

Im Juni 2016 erschien ein Dokumentationsfilm über sie.
http://mayaangeloufilm.com/

We are the seeds of our ancestors' dreams.

Sonntag, 28. Mai 2017

Nahko Bear (Medicine for the People) ღ Aloha Ke Akua

Nahko Bear (Medicine for the People) ღ Aloha Ke Akua
https://www.youtube.com/watch?v=YsgP8LkEopM&list=PLN-ZVQ9Hc8I6-5sLhF7jHD3yX4Ibyzioc

Lend your ears, lend your hands
Lend your movement, anything you can.
Come to teach, come to be taught.
Come in the likeness in the image of God.
Because, you can be like that.
With all that humbleness, and all that respect.